Die Deutsche Gesellschaft für Hirnstimulation in der Psychiatrie e.V. (DGHP) hat sich zur Aufgabe gestellt, interessierten Wissenschaftlern, Ärzten und Therapeuten Informationen über das Spektrum der Anwendung von Hirnstimulationsverfahren in der Psychiatrie zu geben und die wissenschaftliche Kommunikation in diesem Forschungsbereich zu fördern, methodische Standards zu entwickeln und Informationen aus der Forschung in die Klinik zu transferieren.

In Anbetracht des hohen Prozentsatzes von therapieresistenten Verläufen psychischer Erkrankungen auf psychopharmakologische Mono- oder Kombinationstherapien sowie Psychotherapie erweitern nicht-invasive transkranielle Hirnstimulationsverfahren (engl. Non Invasive Brain Stimulation - NIBS) das Spektrum der Behandlungsmöglichkeiten. Die NIBS stellen dabei jedoch weder Bestandteil der Facharzt-Weiterbildung, noch einer anderen Zusatzqualifikation dar, dennoch werden die Verfahren bereits in vielen Kliniken und Praxen regelmäßig eingesetzt.

Deshalb vergibt die DGHP seit Mitte 2015 auf Antrag und nach Abschluss eines Curriculums ein Zertifikat „Nicht-invasive und nicht-konvulsive transkranielle Hirnstimulationsverfahren in der Therapie psychischer Störungen“, was einen Beitrag zu einer Verbesserung der Anwendung der NIBS in der Behandlung leisten soll und zu einer Verbesserung der Versorgungsqualität von Patienten mit schweren, z.T. therapieresistenten psychischen Erkrankungen beitragen soll.

Informationen zum Antragsverfahren und die dafür notwendigen Voraussetzungen zum Download

Inhaber des NIBS-Zertifikates

Prof. Dr. med. Jacqueline Höppner
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Neurologie und Geriatrie, HELIOS Klinik Schwerin

Prof. Dr. Dr. med. René Hurlemann
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinikum Bonn

PD Dr. med. Peter Kreuzer
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Universität Regensburg, Bezirksklinikum

Prof. Dr. med. Thomas Kammer
Facharzt für Neurologie, Universitätsklinikum Ulm, Sektion Neurostimulation

Prof. Dr. med. Carlos Schönfeldt-Lecuona
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinikum Ulm

PD Dr. med. Dieter Schoepf
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinikum Bonn

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden

Forschungszentren

Derzeit sind 13 Forschungszentren an die DGHP angeschlossen: